Portal vergleicht Web-Konferenz-Lösungen

Vice President Software & SaaS Markets PAC Germany
Auf einem Portal der Marketing-Agentur Publicare finden Besucher Tests von unterschiedlichen Web-Konferenz-Werkzeugen. Begutachtet wurden die Bedienung, die Kosten, die Funktionen und die Sicherheit.

Die Website "Online-Meeting-Tools im Test" behandelt Web-Konferenz-Produkte, die bestimmte Testkriterien erfüllen. Dazu zählt die Bekanntheit des Anbieters und die weltweite Verfügbarkeit des Produkts sowie der Fragen, ob der Hersteller Preisinformationen liefert, Testversionen bietet und ob das jeweilige System ohne zusätzliche IT-Infrastruktur sowie ohne Hilfe von IT-Experten genutzt werden kann. Bisher getestet wurden Web-Konferenz-Angebote von Citrix (Gotomeeting), Microsoft (Office Live Meeting), Webex (Meetmenow), Adobe (Acrobat Connect) und Netviewer (One2meet). Die Ergebnisse präsentiert das Portal in tabellarischer Form, wobei es sich um eine Zusammenfassung von detaillierten Bewertungen von zahlreichen Testkriterien handelt. Nach Angaben des Portalbetreibers Publicare aus Frankfurt am Main handelt es sich um unabhängige Tests. Die Anbieter zählen also nicht etwa zu den Kunden der Marketing-Agentur. Refinanzieren will die Firma das Portal über Affiliate Marketing mit den Herstellern, deren Lösungen getestet werden.

Die Tester haben die Bedienung, Kosten, Funktionsumfang und die Sicherheit der Systeme in Augenschein genommen und mit Schulnoten von "sehr gut" bis "mangelhaft" versehen. Darüber hinaus kann der Besucher die Kosten für die Nutzung des jeweiligen Online-Meeting-Systems mit denen für eine Dienstreise von Frankfurt am Main nach München vergleichen.

Große Unterschiede

In der Zusammenfassung der Testergebnisse zeigen sich deutliche Unterschiede zwischen den Produkten. Microsofts Live-System schneidet in puncto Benutzerfreundlichkeit und Transparenz des Preismodells am Schlechtesten ab (jeweils die Note mangelhaft, ist beim Funktionsumfang aber Spitze. Citrix, Webex und Adobe erhielten dagegen ein "sehr gut" und Netviewer wurde mit "gut" eingestuft. Testsieger ist Citrix mit der Durchschnittsnote 1,7, gefolgt von Webex (1,9). Netviewer belegt Platz drei mit 2,4 und Adobe kommt mit Note 2,8 auf den vierten Rang. Das Schlusslicht bildet Microsoft mit 3,6.

Citrix liegt bei der Sicherheit vorn

Als einziger Anbieter erhielt Citrix beim Kriterium "Sicherheit" die Bestnote, alle anderen Hersteller schnitten mit "befriedigend" ab, Adobe sogar nur mit "ausreichend". Das sicherste System sperrt nach drei erfolglosen Logins in eine Sitzung den Zugang. Negativ fällt wiederum Microsoft auf, da der Anbieter als Einziger nicht über eine Sicherheitszertifizierung verfügt, bietet aber ansonsten wie Citrix Datenverschlüsselung mit SSL sowie AES und lässt nur dann Teilnehmer einer Konferenz beitreten, wenn diese die korrekte Meeting-ID und das Meeting-Passwort eingeben.

Nach Angaben des Portalbetreibers Publicare aus Frankfurt am Main handelt es sich um unabhängige Tests. Die Anbieter zählen also nicht etwa zu den Kunden der Marketing-Agentur. Refinanzieren will die Firma das Portal über Affiliate Marketing über die Hersteller, deren Lösungen getestet werden.

Flatrates für Web-Konferenzen

Auf die Idee für das Portal kam Publicare nicht zuletzt, weil Mitarbeiter der Marketing-Agentur selbst von diesem Tool Gebrauch machen, da viele Kunden im Ausland sitzen. Firmenchef Robert Harnischmacher zufolge führen Web-Konferenz-Systeme in Deutschland aber noch ein Nischendasein, was mitunter daran liegt, dass die Öffentlichkeit falsche Vorstellungen von der Technik hat. Die einen würden diese Lösungen als Spielzeug abtun, die anderen dächten, sie bräuchten dafür eine umfangreiche Infrastruktur, weshalb sich diese Kommunikationsform nur für die Vorstandsetagen von Konzernen eigne. Tatsächlich aber habe sich in den vergangenen Jahren einiges getan: Web-Meetings seien auch für mittelständische Unternehmen erschwinglich geworden. Vor fünf Jahren hat Harnischmacher zufolge eine Web-Konferenz einen Dollar pro Minute gekostet. Seit etwa 2004 gebe es Flatrates, die regelmäßige Meetings oder Kundenpräsentationen möglich machten. Typischerweise werden Web-Meetings zwischen zwei Personen abgehalten oder es treffen sich drei bis vier Teilnehmer zu einer Teambesprechung.

Neben den getesteten Web-Konferenz-Angeboten hat Publicare unter "Weitere Tools" solche Lösungen aufgelistet, die mangels Eignung nicht in den Test aufgenommen wurden. Daher begnügen sich die Site-Betreiber hier mit einer Beschreibung. (fn)