Web

 

Popkonzerte gegen Armut im Internet

16.08.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Popstars wie George Michael, Celine Dion, Robbie Williams, Bono von U2 und Eurythmics singen am 9. Oktober live im Internet, um Geld für den weltweiten Kampf gegen Hunger und Armut einzuspielen. An diesem Tag werden sie auf einem von drei Konzerten in London, New York und Genf teilnehmen, die im Internet, im Radio von der BBC sowie im Fernsehen von MTV übertragen werden. Der Veranstalter der humanitären Aktion ist Net Aid, ein Gemeinschaftsprojekt des United Nations Development Program und Cisco Systems, das für die Übertragung der Konzerte im Web die Technologie stellen wird. Pro Stunde werden bis zu 60 Millionen Besucher die Konzerte auf der Net-Aid-Website live mitverfolgen können.