Web

 

Plaut AG auf Wachstumskurs

07.11.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das Salzburger Beratungshaus Plaut AG konnte im dritten Fiskalquartal 2000 seinen Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von 66 auf 76 Millionen Euro steigern. Das Ebitda (Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) hat sich gegenüber dem Vorjahr mit 6,8 Millionen Euro mehr als versechsfacht. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) belief sich im dritten Quartal 2000 auf 5,1 Millionen Euro (Vorjahr: minus 0,96 Millionen Euro). Auch das Konzernergebnis nach Steuern stieg im Vergleich zum Vorjahresquartal um rund fünf Millionen auf 3,75 Millionen Euro.