Web

 

PHP-Erweiterung für MaxDB freigegeben

29.11.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die MySQL GmbH hat eine neue PHP-Erweiterung für die Datenbank "MaxDB" freigegeben. Der neue Treiber soll im Vergleich zur Vorgängerversion, die über die ODBC-Erweiterung von PHP lief, mehrere Vorteile bieten. So unterstützt sie laut MySQL die native MaxDB-Schnittstelle, was zu einer deutlich verbesserten Leistung führen soll.

Ferner bietet die jetzt freigegebene Erweiterung einen größeren Funktionsumfang. Unter anderem wurden die ODBC-Features überarbeitet. Diese sollen nun großteils mit den "MySQL"- und "MySQLi"-Erweiterungen von PHP kompatibel sein. So ermögliche der Treiber eine einfachere Migration bestehender PHP-Anwendungen zu MaxDB.

Der neue Treiber arbeitet mit den PHP-Versionen 4 und 5 und steht zum Download bereit. In den nächsten Wochen soll die MaxDB-Client-Schnittstelle für die Verbindung mit PHP gemäß der "MySQL FLOSS Licence Exeption MaxDB" angepasst werden, was die Kombination der Datenbank und von PHP mit mehreren Open-Source-Lizenzen ermöglicht. Dann wird die neue PHP-Erweiterung ins Pecl-Repository zur kostenlosen Verbreitung unter der PHP-Lizenz 3.0 eingestellt.

Zudem will MySQL In zwei bis drei Monaten eine Variante der Erweiterung nachlegen, die die objektorientierten Eigenschaften von PHP 5 unterstützt. (lex)