Web

 

Orange und NTL geben Zusammenarbeit bekannt

31.07.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der britische Mobilfunkanbieter Orange wird im Laufe des heutigen Tages seine künftige Zusammenarbeit mit dem Netzwerkbetreiber NTL bekannt geben. Der Vertrag, mit einem Gesamtvolumen von 243 Millionen Euro, umfasst die Kooperation der Unternehmen zum Ausbau des Mobilfunknetzes der dritten Generation. NTL wird dabei ein Breitbandnetz zwischen den Mobilfunk-Basisstationen von Orange installieren, das etwa vier mal so leistungsfähig ist wie das derzeitige Netz. Rund 6,5 Millionen Gespräche können damit gleichzeitig übertragen werden. Für den weiteren Ausbau des Netzes wird die France-Télécom-Tochter Orange, die 25 Prozent der Anteile an NTL hält, etwa 1,62 Milliarden Euro investieren.