Web

 

Orange, O2, 3

04.07.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der in Hongkong ansässige Investor Hutchison-Whampoa will seine UMTS-Dienste weltweit unter dem Markennamen "3" anbieten. Ursprünglich hatte der Konzern, der 3G-Lizenzen in Australien, Dänemark, Großbritannien, Hong Kong, Irland, Israel, Italien, Österreich und Schweden erworben hat, die Bezeichung Hutchison 3G ausgewählt. Nun entschied sich Hutchison für den vielsagenden Namen 3. Der Markenname soll als Ziffer kommuniziert werden, Ausnahme sind die Web-Adressen, bei denen das Wort in der jeweiligen Landessprache geschrieben wird (z.B. www.three.co.uk). Hutchison-Whampoa will nach eigenen Angaben bereits im vierten Quartal dieses Jahres UMTS-Dienste anbieten. Bis Ende nächsten Jahres hofft das Unternehmen, bereits 1,5 Millionen Kunden zu zählen. (mb)