Web

Meta Group kritisiert Produktstrategie

Oracles Datenbank leidet unter Featuritis

14.09.1998
Von 
Meta Group kritisiert Produktstrategie

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Nach Ansicht der Meta Group hat Oracle mit der in der vergangenen Woche angekündigten neuen Datenbankversion 8.i (vormals 8.1) nicht unbedingt einen Schritt in die richtige Richtung getan. Das Database Management System (DBMS) habe zwar nun interessante Web-Server-Fähigkeiten erhalten, etwa in den Bereichen Content-Management, Message Queuing und Dateisystem. Oracle setze aber anscheinend auf die gleiche Strategie einer universellen Datenbank, die zuvor Informix verfolgt habe. Die eigentlichen Verbesserungen der Datenbank würden überschattet durch die komplizierte Verwaltung, Installation und Feineinstellung ("Tuning"). Dies dürfte nach Ansicht der Auguren eine langsamere Migration der Anwender von Version 7 nach 8 zur Folge haben.