Web

 

Oracle verkauft Schulungssparte On Target

11.07.2006
Select Selling übernimmt den mit der Siebel-Übernahme zu Oracle gekommenen Spezialisten für Vertriebsschulung.

Oracle trennt sich mit dem Verkauf von On Target von seinem Geschäft für Vertriebsschulungen und -lösungen. Die Sparte, die Oracle mit der Akquisition von Siebel Anfang des Jahres mit übernommen hatte, geht an Sellect Selling. Der Vertriebsspezialist will mit dem Zukauf ein neues Unternehmen namens The TAS Group Inc. aufbauen. Lediglich On Targets Geschäftseinheiten in Frankreich und Italien sind nicht Bestandteil des Handels. Sie bleiben unter dem Firmendach Oracles und sollen ihre Geschäfte erst einmal wie gewohnt weiterführen. Über die finanziellen Einzelheiten des Deals vereinbarten beide Seiten Stillschweigen.

Oracle hatte seit dem Frühjahr dieses Jahres nach einem Käufer für On Target gesucht (siehe auch: Oracle will Siebel-Sparte On Target verkaufen). Vertriebslösungen und -schulungen gehörten nicht zum Kerngeschäft, so die Begründung des Managements. Dem Datenbankanbieter zufolge habe es in den zurückliegenden Monaten eine Reihe von Interessenten gegeben. Siebel hatte On Target im Jahr 1999 für fast 260 Millionen Dollar gekauft und später Teile davon in die "Siebel University" integriert. In dieser Einrichtung wurden Anwender der CRM-Software geschult sowie in Sachen Verkaufsstrategien beraten. On Target hatte sich auf die Branchen Telekommunikation, Business Services und die IT-Industrie spezialisiert.

The TAS Group Inc. will aus den Lösungsangeboten von Select Selling und On Target ein neues einheitliches Portfolio zusammenstellen, erläuterte TAS-CEO Donal Daly die nächsten Ziele. Die Bestandskunden müssten jedoch nicht um die bestehenden Produkte und Dienstleistungen fürchten, versicherte er. Alle vertraglichen Verpflichtungen würden erfüllt. (ba)