Web

 

Online-Marktplatz III: Metallindustrie

02.03.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Metallindustrie bekommt eine weitere E-Commerce-Plattform. Der niederländische Stahlgigant Ispat International NV will zusammen mit dem auf das elektronische Beschaffungswesen spezialisierten Softwarehersteller Commerce One einen virtuellen Marktplatz für Hersteller und Dienstleister in der Metallindustrie einrichten. Commerce One, das die entsprechende Technologie liefern wird, erhält zehn Prozent des noch namenlosen Unternehmens. Zunächst sollen Ispats 5000 Zulieferer, von denen die Niederländer jährlich Waren im Wert von rund 4,5 Milliarden Dollar abnehmen, in die Plattform eingebunden werden. Zudem führt Ispat derzeit Gespräche mit den Größten der Industrie über eine eventuelle Partnerschaft. Das Projekt wird voraussichtlich im zweiten Quartal 2000 starten.

In den USA gibt es bereits zwei konkurrierende E-Commerce-Sites für die Stahlindustrie: E-Steel und Metalsite. Über diese Marktplätze vertreiben Giganten wie U.S. Steel Group, eine Einheit von USX Corp., Bethlehem Steel, LTV Corp. und Weirton Steel Corp. ihre Produkte.