Kleine Helfer

Online-Konvertierung leicht gemacht

17.12.2012 | von Rainer Reitz
Nicht nur im Tagesgeschäft, auch im familiären Umfeld steht man immer wieder vor der Herausforderung, Dateien von einem in ein anderes Format zu überführen. Dies können zum Beispiel Audio-, Video- und Bild-Files sein oder aber Office-Dateien wie MS Word und Adobe PDF.
Praktisches Konvertierungs-Tool aus dem Web.
Praktisches Konvertierungs-Tool aus dem Web.
Foto: Rainer Reitz

Nun gibt es reichlich spezialisierte Programme, auch Freeware, doch nur wenige Tools sind darüber hinaus online-basierend. Der Web-Dienst "online-convert.com" stellt seinen Usern eine solche Konvertierungsplattform zur Verfügung. Eine kostenlose Registrierung ist möglich, man erhält dann eine Dashboard-Übersicht mit dem persönlich erzeugten Traffic der Up- und Downloads.

Die Benutzerführung ist wesentlich einfacher als die des Offline-Tools "Super". Zunächst wählt man die Kategorie und das Zielformat. Dann selektiert man die Quelldatei, die sich entweder im lokalen Netz befindet oder aber in der Cloud mit einem http-Link adressiert werden kann. Jede Konvertierungsgruppe verfügt - soweit sinnvoll - über optionale Parameter wie Größe, Bit- und Frame-Rate etc., die vor dem eigentlichen Prozess mitgegeben werden können.

Dateigröße maximal 100 MB

Mit dem Klick auf "Convert file" beginnt der Upload. Die Datei wird dem Konverter übergeben, und es erfolgt eine Größenprüfung mit einem Limit von maximal 100 MB. Dauert die Konvertierung länger, kann man eine E-Mail angeben und erhält bei Fertigstellung eine Benachrichtung. Entstehen durch die Konvertierung mehrere Ausgabe-Files, so werden diese in ein ZIP-File verpackt und zum Download angeboten.

Die resultierenden Download-Links sind bis zu 24 Stunden gültig beziehungsweise verfallen nach dem zehnten Abruf. Öffnen lassen sich die erzeugten Ausgabedateien wie gewohnt mit einer Büroapplikation oder einem Media Player wie VLC.

CW-Fazit: Online-convert.com ist eine sehr praktikable Alternative zu den vielen Offline-Tools, die zum Teil umständlich installiert werden müssen. Die Konvertierungsvielfalt muss sich nicht hinter Spezialisten wie "Super" verstecken. (ph)

Newsletter 'Software' bestellen!