Web

 

OmniGraffle ist schon Intel-ready

09.12.2005
Die Macintosh-Softwareschmiede The Onmi Group hat ein Wartungsupdate ihrer Diagrammsoftware "OmniGraffle" auf Version 4.1 veröffentlicht.

Nach Angaben des in Seattle ansässigen Herstellers behebt dieses eine Reihe von Fehlern, verbessert die Stabilität, enthält optimierte Lokalisierungen und macht das Programm fit für künftige Apple-Rechner mit "Intel inside". OmniGraffle (siehe "OmniGraffle geht in die vierte Runde") wird in zwei Versionen angeboten, die Professional-Variante kann unter anderem die Formate von Microsofts Visio lesen und schreiben. Den deutschen Vertrieb der Omni-Group-Produkte hat Application Systems aus Heidelberg übernommen. (tc)