Web

-

Nun interessiert sich auch Vodafone für Airtouch

05.01.1999
Von 
-

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Erst am letzten Wochenende wurde bekannt, daß die zweitgrößte US-Telefongesellschaft Bell Atlantic mit dem Mobilfunkspezialisten Airtouch Communications über eine Fusion verhandelt (CW-Infonet berichtete). Nun hat dem "Wall Street Journal" zufolge auch das britische Mobilfunkunternehmen Vodafone sein Interesse an Airtouch kundgetan. Der Kaufpreis soll über den 45 Milliarden Dollar liegen, die Bell Atlantic bisher offeriert hatte. Die Fusion könnte einen globalen Mobilfunkgiganten hervorbringen. Airtouch hat nicht nur Kunden in fast den gesamten Vereinigten Staaten, sondern ist auch in Europa sehr aktiv und könnte somit Vodafones Angebot ideal ergänzen.