Web

 

NTL: Kabel-Internet kostenlos - in Großbritannien

08.03.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das Mutterland kostenloser Internet-Zugänge ist um eine Attraktion reicher: Ab 17. April bietet der britische Kabelnetzbetreiber NTL seinen Kunden einen kostenlosen und zeitlich unbeschränkten Netzzugang an. Zunächst brauchen die Kabelsurfer dafür einen PC, später soll der Web-Zugang auch mit entsprechend nachgerüsteten Fernsehern möglich sein. Auch wer außerhalb der Reichweite des Anbieters wohnt, soll den Dienst nutzen dürfen. Voraussetzung ist dann allerdings ein Telefonanschluss von British Telecom, über den dann mittels eines speziellen Adapters für mindestens zehn Pfund (knapp 33 Mark) pro Monat über NTL telefoniert werden muss. NTL erreicht eigenen Angaben zufolge 22 Millionen Haushalte, davon 5,6 Millionen über Glasfaser.