Web

 

Novell feuert "nur" 16 Prozent seiner Mitarbeiter

07.09.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Entgegen anderslautenden Spekulationen wird die US-Company Novell "lediglich 900 Mitarbeiter (16 Prozent) auf die Straße setzen. Zeitungsberichte hatten mit Entlassungen von 25 bis 30 Prozent der Belegschaft gerechnet (CW Infonet berichtete). Der Netzwerkpionier aus Provo, Utah, veranschlagt im laufenden vierten Geschäftsquartal zudem Sonderaufwendungen von 40 bis 50 Millionen Dollar für Restrukturierungsmaßnahmen. Dadurch rechnet das Unternehmen ab dem Geschäftsjahr 2001, das am 1. November beginnt, mit Einsparungen von 45 Millionen Dollar pro Quartal.

Novell, das erst vor kurzem tiefgreifende Umstrukturierungen vorgenommen hatte, musste in seinem dritten Geschäftsquartal einen Gewinneinbruch von 83 Prozent hinnehmen (CW Infonet berichtete).