Web

 

Novell ersteigerte umstrittene E-Commerce-Patente

03.05.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die "New York Times" hat jetzt das Geheimnis gelüftet, welche Firma Ende verangenen Jahres eine Reihe grundlegender Patente zum Thema B2B-E-Commerce aus den Überresten von Commerce One ersteigert hat (Computerwoche.de berichtete): Novell nämlich, das vom Hersteller von Netzbetriebssystemen zum Linux-Anbieter konvertierte Softwarehaus. Insider hatten dies bereits spekuliert, nachdem Novell in Pflichtveröffentlichungen bei der US-Börsenaufsicht Sonderausgaben für den Erwerb nicht näher spezifizierte Patente angezeigt hatte.

Novell-Sprecher Bill Lowry erklärte, seine Firma habe die Patente vorsorglich erworben und hege keinerlei Absichten, Wettbewerber diesbezüglich zur Lizenzkasse zu bitten. Bislang habe man "aus Wettbewerbsgründen" den Kauf nicht öffentlich gemacht. (tc)