Web

 

Nortel und Huawei finden nicht zusammen

12.06.2006
Die Unternehmen lassen vom Plan ab, ein Joint Venture ins Leben zu rufen.

"Wir und Huawei haben entschieden, ein Joint Venture nicht weiter zu verfolgen", heißt es lapidar im Bericht von Nortel über das erste Fiskalquartal an die US-Börsenaufsicht SEC. Die Ankündigung der weltweiten Allianz war erst Anfang Februar per offizieller Pressemitteilung erfolgt, die Abkündigung fand sich versteckt auf Seite 50 des Quartalsberichts. Gründe für die Trennung vor dem Vollzug der Partnerschaft wurden nicht genannt.

Das Joint Venture, an dem Nortel die Mehrheit halten sollte, hätte die Chancen beider Ausrüster im Bereich für Ultra-Breitband-Zugangslösungen verbessern sollen. Der ursprüngliche Plan sah vor, die Firma im dritten Quartal dieses Jahres im kanadischen Ottawa zu gründen. (ajf)