Web

 

Nortel trennt sich von BCE

28.04.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - BCE, der Mutterkonzern des kanadischen TK-Riesen Bell Canada, Nortel, wird in einem komplizierten Verfahren 35 Prozent seiner Anteile an Nortel Networks auf seine Anleger verteilen. Demnach sollen alle Stammaktien der kanadischen Netzwerker künftig von einer neuen, öffentlich gehandelten Gesellschaft gehalten werden. Die Nortel-Anleger erhalten für jede ihrer Stammaktien eine Stammaktie an der neuen Firma; die BCE-Investoren erhalten für jede BCE-Aktie 0,78 einer Stammaktie der neuen Gesellschaft. Zuletzt wird das neue Unternehmen die Stammaktien im Verhältnis zwei zu eins splitten. Sowohl die Nortel- als auch die BCE-Aktionäre haben dem Plan bereits zugestimmt. BCE wird nach dieser Transaktion noch zwei Prozent an Nortel halten.