Web

 

Nortel schreibt schwarze Zahlen

27.10.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Nortel Networks verzeichnete in seinem dritten Quartal einen Nettogewinn von acht Millionen Dollar oder einem Cent je Aktie. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres hatte der kanadische Hersteller von TK-Equipment noch ein Minus von 181 Millionen Dollar gemeldet. Der Umsatz stieg heuer um 30 Prozent auf 5,39 Milliarden Dollar. CEO (Chief Executive Officer) John Roth machte die große Nachfrage nach Breitband-Technologien für das positive Ergebnis verantwortlich. Das Unternehmen aus der Provinz Ontario rechnet mit enormen Umsatzsteigerungen im kommenden Jahr, wenn die Jahr-2000-Problematik vom Tisch ist.