Web

-

Nortel entläßt 3500 Mitarbeiter

16.09.1998
Von 
-

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der kanadische Telecom-Riese Northern Telecom (Nortel) sieht sich gezwungen, rund 3500 Mitarbeiter auf die Straße zu setzen. Das sind etwa vier Prozent der gesamten Belegschaft des Unternehmens. Nach Aussagen eines Sprechers sind von den Entlassungen, die Folge einer Umstrukturierung sind, alle Bereiche gleichermaßen betroffen. Wann genau die Arbeitsplätze wegfallen, ist indes noch ungewiß. Nortel, weltweit sechstgrößter Hersteller von Telecom-Ausrüstung, hatte erst jüngst durch die Übernahme von Bay Networks für Schlagzeilen gesorgt. Durch den Deal versuchen die Kanadier, sich stärker in Richtung Internet zu orientieren.