Web

 

Nordea-Bank musste Online-Banking-Portal wegen "Phishing"-Angriffs schließen

06.10.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die skandinavische Nordea-Bank hat ihr Online-Banking-Portal für schwedische Kunden zeitweise wegen eines so genannten "Phishing"-Angriffs deaktivieren müssen. Die größte Bank in Nordeuropa bestätigte am Donnerstag einen entsprechenden Eintrag im Weblog von F-Secure. Wie der Security-Spezialist berichtete, wurden Kunden per E-Mail auf eine gefälschte Nordea-Internet-Seite gelockt und dort um die Herausgabe persönlicher Zugangsdaten zu ihren Konten gebeten.

Die Bank teilte mit, dass kein Kunde Verluste erlitten habe. Sie hatte sofort nach Bekanntwerden des Angriffs zugesichert, dass sie alle etwaigen Verluste vollauf decken werden. Das Online-Banking-Portal blieb in der Nacht von Montag auf Dienstag geschlossen. (dpa/mb)