Web

 

Nokias Bündelfunkgeschäft steht zum Verkauf

06.04.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die European Aeronautic Defence and Space Company (EADS) will vom finnischen Handy-Hersteller Nokia den Bereich "Professional Mobile Radio" (PMR) übernehmen. Beide Unternehmen bestätigten entsprechende Verhandlungen, ohne jedoch weitere Details zu nennen. Der Geschäftsbereich PMR umfasst derzeit 325 Mitarbeiter und fertigt Produkte für die Bündelfunktechniken Tetra und Tetrapol, die zum Beispiel in nationalen Polizei- und Rettungsdienstnetzen zum Einsatz kommen. Tetra und Tetrapol sind von der europäischen Standardorganisation ETSI erarbeitete digitale Übertragungsstandards für drahtlose Kommunikation im Bündelfunk. Durch den Kauf der Nokia-Einheit verspricht sich EADS eine Stärkung seiner Position als Anbieter von so genannten Homeland-Security-Systemen. Das Unternehmen schätzt das weltweite Marktvolumen in den kommenden fünf Jahren auf zehn Milliarden Euro und will seine Technik und Lösungen international vermarkten. Die Übernahme von PMR soll, sofern sich die Verhandlungsparteien einig werden, noch in diesem Jahr erfolgen. (pg)