Web

 

Nokia schnappt sich Intellisync

16.11.2005
Der führende Handy-Hersteller Nokia übernimmt den amerikanischen Anbieter von E-Mail-Systemen für den Mobilfunk Intellisync.

Wie in Helsinki und New York mitgeteilt wurde, zahlt der weltweit größte Hersteller von Handys 430 Millionen Dollar (umgerechnet 368 Millionen Euro) für das 1993 gegründete Unternehmen mit 450 Beschäftigten. Nokia wolle sich mit der Übernahme weiter auf den schnell wachsenden Markt für eine komplett mobile Kommunikation in Unternehmen einstellen, hieß es weiter. Intellisync hat sich vor allem auf E-Mail-Übertragung für den Geschäftsbedarf unabhängig von der jeweiligen Systemplattform spezialisiert. (dpa/tc)