2DS

Nintendo tritt mit neuer mobiler Konsole gegen Smartphones an

29.08.2013
Der japanische Spiele-Spezialist Nintendo will mit einer günstigen mobilen Konsole den Smartphone-Games Paroli bieten.

Das neue Gerät mit dem Namen 2DS ist dabei erstmals seit Jahren nicht mehr klappbar, sondern flach. Die beiden Bildschirme, einer davon nach wie vor berührungsempfindlich, sind nebeneinander angeordnet. Die Mobilkonsole soll in den USA rund 130 Dollar kosten und im Oktober auf den Markt kommen, wie Nintendo am Mittwoch ankündigte. Auf der deutschen Webseite avisiert Nintendo die 2DS mittlerweile für den 12. Oktober.

Die Nintendo 2DS hat keinen 3D-Bildschirm, ist dafür aber auch um einiges günstiger.
Die Nintendo 2DS hat keinen 3D-Bildschirm, ist dafür aber auch um einiges günstiger.
Foto: Nintendo

Nintendo bekommt die Konkurrenz durch günstige Spiele für Smartphones und Tablets deutlich zu spüren. Die Japaner kämpfen wollen sich davon unter anderem mit 3D-Bildern ohne Brille bei der mobilen Konsole Nintendo 3DS abheben.

Außerdem senkt Nintendo den US-Preis der neuen stationären Konsole Wii U von 350 auf 300 Dollar. Das Gerät verkaufte sich zuletzt sehr schwach, zudem kommen zum Weihnachtsgeschäft die neue Playstation 4 von Sony und die Xbox One von Microsoft auf den Markt. Nintendo hofft, den Verkauf der Ende 2012 gestarteten Wii U in den kommenden Monaten mit neuen Spiele-Titeln anzukurbeln. (dpa/tc)