Web

 

Nexus verstärkt sich in der Schweiz

01.06.2006
Die Produkte der Firmen sollen zu einer Systemlandschaft integriert werden.

Die Nexus AG, ein Softwareanbieter im Gesundheitswesen, hat die Isoft Switzerland GmbH komplett von deren Muttergesellschaft Isoft Deutschland übernommen. Das Unternehmen bietet speziell auf das Schweizer Gesundheitswesen ausgerichtete administrative Informationssysteme an. Isoft setzte in der Schweiz im vergangenen Geschäftsjahr mit 75 Kunden rund acht Millionen Franken um. Finanzielle Details der Transaktion wurden nicht genannt.

Ziel der Akquisition sei es, das Produktportfolio von Nexus am Schweizer Markt zu erweitern und es zu einer integrierten Systemlandschaft zu ergänzen. Damit stärkt die Nexus AG eigenen Angaben zufolge ihre Marktposition in der Schweiz. Künftig firmiert das Unternehmen unter dem Namen Nexus/Schweiz AG. Es soll gleichzeitig im Rahmen von Kooperationsvereinbarungen auch Produkte der Isoft-Gruppe im Schweizer Markt vertreiben. (ajf)