Web

 

Neuer Rückruf bei Sony - Digitalkameras

02.08.2007
Nach der Pleite mit den kaputten Notebook-Akkus im vergangenen Jahr hat Sony diversifiziert – heute ruft der Konzern über 400.000 Digitalkameras zurück.

Aufgrund von Problemen am Gehäuse, die im Spezialfall zu geringfügigen Verletzungen führen können, hat Sony insgesamt 416.000 Digitalkameras zurückgerufen. Betroffen sind 350.000 Modelle der Serie "Cyber-shot DSC-T5", die in den USA, Europa und China verkauft wurden, sowie 66.000 Exemplare dieses Modells für den japanischen Markt. Das Problem ist laut Sony schon knapp zwei Jahre bekannt. Kunden finden weitere Informationen auf dieser Website. (ajf)