Web

-

Neuer Ärger um Pentium-III-Seriennummer

23.02.1999
Von 
-

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Befürchtungen von Datenschützern in bezug auf Intels neuesten Chip waren anscheinend doch nicht ganz unbegründet: Intel hat Meldungen des Heise-Verlags bestätigt, laut denen sich die im neuen Pentium III integrierte Seriennummer mit einigen Software-Tricks - vom Benutzer unbemerkt - sichtbar machen läßt, auch wenn sie zuvor eigens abgeschaltet wurde. Der Prozessorriese hat sich in einem Statement auf den Standpunkt gestellt, es sei nun Sache der BIOS-Hersteller, diese Möglichkeit bereits beim Systemstart zu blockieren.