Web

 

Neue "Rasierer" von Motorola - auch mit iTunes

09.11.2005
Der US-Mobilfunkkonzern Motorola hat vier neue Modelle seiner populären "Razr"-Familie vorgestellt, von denen eines auch mit Apples iTunes-Software bestückt sein wird.

Dabei handelt es sich um das "Razr V3i", das noch vor Ende des Jahres auf den Markt kommen soll. Es besitzt eine 1,23-Megapixel-kamera mit achtfachem Digital-Zoom und Video-Capture, eine im laufenden Betrieb austauschbare Speicherkarte, ein Display mit 65.000 Farbnuancen und Bluetooth-Funktechnik. Der Preis hängt von der Subventionierung durch den Netzbetreiber ab, Motorola hat noch keinen genannt. Das V3i wird nach dem erfolglosen "Rokr" Motorolas zweites Mobiltelefon mit iTunes-Unterstützung.

Das bisherige Razr kommt außerdem demnächst auch in den Farben Pink und Blau heraus. Dazu kommt noch eine für die US-amerikanischen Ev-DO-Netze konzipierte Variante des V3i mit der Bezeichnung "V3c". (tc)