Web

 

Neue Pakettarife bei T-Mobile

13.01.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Zum 2. Februar führt T-Mobile die neue Tariffamilie "Relax" ein. Diese enthält ein Zeitkontingent zwischen 50 und 500 Minuten pro Monat, es gibt keinen Grundpreis und auch keine Haupt- und Nebenzeiten. Gespräche sind innerhalb des T-Mobile-Netzes, ins deutsche Festnetz, zur Mailbox und bei den beiden größten Varianten "Relax 200" und "500" auch in andere deutsche Mobilfunknetze möglich. Ansonsten gelten Minutenpreise ab 25 Cent. Wer kein subventioniertes Handy benötigt, erhält Relax fünf Euro billiger im Monat.

Die Relax-Tarife offeriert T-Mobile parallel zu seinen bisherigen "Telly"-Tarifen. Wer einen der letzteren nutzt, kann bis Ende Juni kostenlos zu Relax wechseln, ein Wechsel innerhalb der Relax-Tarife ist ebenfalls jederzeit möglich. Die Zusatzangebote "More Weekend", "Worldclass" sowie GPRS-Optionen kann man zubuchen. In Kürze dürften sich detaillierte Informationen auch in der Tarifübersicht des Anbieters finden. (tc)