Fritz!OS 6.0

Neue Funktionen für die Fritz!Box

25.01.2014
AVM hat das neueste Betriebssystem "Fritz!OS 6.0" für seine populären Fritz!Box-WLAN-Router freigegeben.

Fritz!OS 6.0 bringt der Fritz!Box laut Mitteilung des Herstellers eine ganze Reihe neuer Funktionen insbesondere im Heimnetz. Der bisherige WLAN-Gastzugang wird zu einem privaten WLAN-Hotspot ausgebaut. Wer IPTV am DSL-Anschluss erhält (zum Beispiel Entertain von der Telekom), der kann das TV-Signal jetzt auch auf Smartphones und Tablets im Heimnetz empfangen. Das neue System macht die Fritz!Box auch fit für die kommende DSL-Vectoring-Technologie.

Foto: AVM

Außerdem hat AVM nach eigenen Angaben die Funktionen von MyFritz!, der Kindersicherung und für Smart Home ergänzt. Das neue Release vereinfacht überdies die Einrichtung von VPN-Zugängen und integriert last, but not least Cloud Services.

Fritz!OS 6.0 steht ab sofort für die Fritz!Box 7390 und als Laborversion für die neue Fritz!Box 7490 zum Download bereit; weitere Fritz!Box-Modelle sollen folgen.