Web

 

Neue Entlassungswelle bei Netzausstatter Ciena

23.09.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Ciena Corp., Hersteller von optischem Netzequipment, streicht rund 450 Arbeitsplätze. Das sind rund 17 Prozent der verbleibenden Belegschaft. Ciena hatte bereits vor einem Monat die Entlassung von 225 Mitarbeitern bekannt gegeben. Damit reagierte das Unternehmen auf einen dramatischen Umsatzrückgang von 89 Prozent im dritten Geschäftsquartal. Zusätzlich, so das Unternehmen vor vier Wochen, werde man 110 Mitarbeitern die rote Karte zeigen. Bereits früher in diesem Jahr hatte Ciena 1050 Arbeitsplätze gestrichen.

Der Anbieter von optischen WAN-Komponenten gab ferner bekannt, man werde im vierten Quartal Abschreibungen unter anderem im Zusammenhang mit den Entlassungen in Höhe von 75 bis 80 Millionen Dollar vornehmen. Mit den Entlassungen hofft das Unternehmen nach Aussagen seines President und Chief Executive Officer (CEO), Gary Smith, pro Jahr zwischen 50 und 55 Millionen Dollar einzusparen. (jm)