Web

 

Neue Broschüren zum Thema Datenschutz

08.01.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Berliner Beauftragte für Datenschutz und Akteneinsicht hat in seiner Reihe "Materialien zum Datenschutz" zwei neue Broschüren aufgelegt. "Datenschutz und informationstechnische Sicherheit beim PC-Einsatz" befasst sich mit den Aspekten der IT-Sicherheit beim Einsatz isolierter oder vernetzter Rechner. Das Heftchen liefert zum einen abstrakte Vorschläge zur Erfüllung von Sicherheitsanforderungen und bietet zum anderen methodische Ansätze zur sinnvollen Auswahl geeigneter Schutzmaßnahmen im Einzelfall.

Die Broschüre "Datenschutz in Wissenschaft und Forschung" wurde gemeinsam mit den Kollegen aus Hessen überarbeitet. Sie beschäftigt sich unter anderem mit den Vorgaben der EG-Datenschutzrichtlinie, Problemen der Einwilligung bei nichteinwilligungsfähigen Personen, theoretischen und praktischen Aspekten der Nutzung von Datentreuhändern, Problemen bei der Genomforschung sowie der Verarbeitung personenbezogener Daten von Personen der Zeitgeschichte. Beide Heftchen können entweder direkt bei der Behörde (Pallasstraße 25/26, 10781 Berlin) abgeholt oder gegen Briefmarken im Wert von 1,50 Mark angefordert werden.