Web

 

Neue Batterie aus Israel hält deutlich länger

16.08.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Ein israelisches Wissenschaftlerteam hat eine aufladbare Batterie entwickelt, die angeblich 50 Prozent länger Strom spendet als herkömmliche Betterien. Der vom Israel Institute of Technology in Haifa erfundene Stromspeicher ist dem Prinzip konventioneller Alkali-Batterien ähnlich, basiert jedoch auf dem energiereichen Super-Eisen "Eisen (VI)". Dieses Element kann wesentlich mehr Elektronen speichern als das sonst verwendete Mangandioxid. Die Hochleistungsbatterie eigne sich besonders für Kameras und Mobiltelefone, die einen hohen Energieverbrauch aufweisen, so die Entwickler. Allerdings wollte sich das Team über Kommerzialisierungspläne noch nicht äußern. Augenblicklich befindet sich die patentierte Technologie noch in der Testphase.