Kindle Fire

Neue Amazon-Tablets sollen mit Top-Hardware punkten

01.08.2013
Google hat sein neues Nexus-Tablet kürzlich vorgestellt, von Apple und Amazon werden in diesem Jahr noch Tablet-Neuheiten erwartet. BGR will jetzt nähere Details zu den neuen Amazon-Tablets der Kindle-Fire-Reihe erfahren haben.
Google hat mit dem neuen Nexus 7 vorgelegt, jetzt muss Amazon mit seinen Kindle-Fire-Modellen nachziehen.
Google hat mit dem neuen Nexus 7 vorgelegt, jetzt muss Amazon mit seinen Kindle-Fire-Modellen nachziehen.
Foto: Amazon

Dem Bericht von BGR zufolge wird Amazon im Herbst dieses Jahres drei neue Tablet-Modelle der Kindle-Fire-Serie herausbringen. Dabei soll es sich um Nachfolger des Kindle Fire, des Kindle Fire HD 7 und des Kindle Fire HD 8.9 handeln. Anders als bei den bislang im Handel erhältlichen Amazon-Tablets und beim Google Nexus 7 steht offenbar nicht ein besonders günstiger Preis für Highend-Hardware im Mittelpunkt. Stimmen die Angaben von BGR, dann punkten die neuen Kindle Fires mit echter Top-Ausstattung.

Unter anderem sollen die neuen HD-Modelle der Kindle Fires hochauflösende Touchscreens bieten und von dem bärenstarken Snapdragon-800-Prozessor mit Adreno-330-GPU und einem 2 Gigabyte großen Arbeitsspeicher angetrieben werden. Vermutlich werden die neuen Tablet-Modelle mit einer angepassten Version von Android 4.2.2 Jelly Bean als Betriebssystem herauskommen.

Angebliche technischen Features

Angebliche Specs

Neuer Kindle Fire

Neuer Kindle Fire HD 7

Neuer Kindle Fire HD 8.9

Display

k.A.

Snapdragon 800 (MSM8974) mit 4 Krait-400-CPUs je 2 GHz und Adreno-330-GPU und 2 GB RAM

Snapdragon 800 (MSM8974) mit 4 Krait-400-CPUs je 2 GHz und Adreno-330-GPU und 2 GB RAM

Speicher

8, 16 oder 32 GB

16, 32 oder 64 GB

16, 32 oder 64 GB

Connectivity

WLAN

WLAN, UMTS optional

WLAN, UMTS optional

Multimedia

k.A.

Frontkamera

Frontkamera und rückseitige 8-MP-Kamera

Die neuen Kindle-Fire-Tablets sind dreimal so leistungsstark wie die bisherigen Kindle-Fire-HD-Tablets, hat BGR von seinen Quellen erfahren. Außerdem sollen die Geräte leichter und angenehmer in der Hand zu halten sein als die jeweiligen Vorgängermodelle sein. Zu den Preisen konnten die Quellen noch keine Angaben machen.

powered by AreaMobile