Kindle Fire

Neue Amazon-Tablets bekommen hochauflösende Displays

10.07.2013
Amazon bringt im Jahresverlauf neue Kindle-Fire-Tablets auf den Markt. Alle Geräte sollen mit hochauflösenden Displays ausgestattet sein. Auch das Design der Geräte soll sich gegenüber den Vorgängergeräten ändern.
Amazon will dem Kindle Fire eine höhere Auflösung bescheren.
Amazon will dem Kindle Fire eine höhere Auflösung bescheren.
Foto: Amazon.com

Amazon wird dieses Jahr drei neue Kindle-Fire-Tablets herausbringen. Das Kindle Fire erhält laut "BGR" eine HD-Auflösung von 1.280 x 800 Pixel und bleibt auf einem ansprechenden Preisniveau. Das bisher verwendete IPS-Display des Siebenzöllers löste mit nur 1.024 x 600 Bildpunkten auf.

Auch die Kindle-Fire-HD-Familie rüstet auf: Das Display des kleineren Kindle Fire HD wird von 1.280 x 800 Pixel auf satte 1.920 x 1.080 Pixel aufgewertet. Die Bildschirmdiagonale von 7 Zoll behält Amazon laut BGRs Quellen bei. Somit erhöht sich die Pixeldichte des Kindle Fire HD 7 deutlich.

Auch das Display des Kindel Fire HD wird schärfer.
Auch das Display des Kindel Fire HD wird schärfer.

Die Auflösung des großen Kindle Fire HD 8.9 wird ebenfalls noch einmal verbessert. Das 8,9 Zoll große Display hatte bisher eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten. Die Neuauflage erhält stattdessen eine stattliche Auflösung von 2.560 x 1.600 Pixel. Zum Vergleich: Das 9,7 Zoll große Retina-Display des iPad 4 hat eine Auflösung von nur 2.048 x 1.536 Pixel.

Außerdem verrieten die nicht näher benannten Quellen, dass das Design der Amazon-Tablets verändert wird: Die nächste Generation der Kindle-Fire-Geräte soll flacher und kantiger werden. Die Knöpfe sind jetzt so positioniert, dass sie nicht ausversehen gedrückt werden können. Über das bisherige Layout hatten sich viele Nutzer beschwert. Als weiteren Vorteil soll das Gewicht der neuen Tablets merklich reduziert worden sein.

Die neue Generation von Kindle-Fire-Tablets soll im späteren Jahresverlauf, möglicherweise im September, in den Handel kommen. Amazon sei bemüht, die Preise der aktuellen Modellreihe zu übernehmen, heißt es. Amazon nahm zu den Gerüchten über die neuen Tablets keine Stellung.

powered by AreaMobile