Web

 

Nemetschek wächst im Eiltempo

08.03.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Münchener Nemetschek AG hat im Geschäftsjahr 1999 einen Umsatz in Höhe von 245 Millionen Mark erzielt. Er liegt damit um 40 Prozent über dem Vorjahresergebnis. Der Gewinn vor Steuern und Zinsen (EBIT) stieg von 18 Millionen auf 37 Millionen Mark und konnte sich damit mehr als verdoppeln. Der am Frankfurter Neuen Markt notierte Anbieter von Ingenieur- und Architektur-Software hat im letzten Jahr zahlreiche Firmen übernommen. Zu ihnen gehörten Apsis, Henke & Partner, Auer Bausoftware und Speedware.