Web

 

N+I: Cisco kündigt neue Intrusion-Detection-Systeme an

07.05.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Cisco hat auf der Fachmesse Networld+Interop (N+I) zwei neue Intrusion-Detection-Systeme gezeigt. Demnach ergänzen ab sofort die Appliances "IDS 4250" und "IDS 4235" die Produktpalette des Herstellers. Die IDS-Software liegt nun in der Version 3.1 vor. Sie soll sich über Web-basierende Tools konfigurieren lassen.

Die IDS 4250 ist auf große Netze mit einem Datenaufkommen von mehr als 500 Megabit/s zugeschnitten und unterstützt Kupfer- sowie Glasfasernetze, verspricht Produktmanager Tom Russel. Ein Hardware-Upgrade, das die Leistung verdoppelt, soll Ende 2002 herauskommen. Die IDS 4235 bietet einen Datendurchsatz von 200 Megabit/s und unterstützt keine Glasfaserleitungen. Die Preise liegen bei 25.000 Dollar für die IDS 4250 und 12.500 Dollar für die IDS 4235. (lex)