Web

 

"MZ": Dell kommt nach Halle

22.04.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Bei einem großen Computerkonzern, der sich in Halle (Saale) ansiedeln wolle, handele es sich offenbar um den texanischen Direktanbieter Dell, berichtet die "Mitteldeutsche Zeitung". Entsprechende Verhandlungen seien bereits weit fortgeschritten, heißt es. Gestern hatte Ministerpräsident Wolfgang Böhmer angekündigt, "dass ein großer Investor hier Arbeitsplätze schaffen will". Namen wollten Vertreter der Stadt allerdings nicht nennen. Aus dem Wirtschaftsministerium in Madgeburg verlautete lediglich allgemein, dass Dell massiv in den deutschen Markt investieren wolle und die Errichtung eines deutschsprachigen Call-Centers sowie einer neuen Produktionsstätte in Zentraleuropa plane.

Der "MZ" zufolge will Dell in Halle zunächst Flächen anmieten und dann rasch neu bauen. Bis zu 2000 Arbeitsplätze sollen demnach in der Endstufe entstehen, die ersten davon könnten bereits im kommenden Jahr vergeben werden. Halle sei es offenbar gelungen, namhafte Wettbewerber wie Leipzig auszustechen. Dell habe sich bereits an der Hallenser Universität erkundigt, wie schnell und in welchem Umfang dort IT-Experten ausgebildet werden könnten. (tc)