Kleine Helfer

MySQL auf dem Mac - mit Sequel Pro

02.06.2010 | von Diego Wyllie (Autor) 
Diego Wyllie
Diego Wyllie hat Wirtschaftsinformatik an der TU München studiert und verbringt als Softwareentwickler und Fachautor viel Zeit mit Schreiben – entweder Programmcode für Web- und Mobile-Anwendungen oder Fachartikel rund um Softwarethemen.
Email:
"Sequel Pro" ist eine kostenlose und native Anwendung, die die Verwaltung von MySQL-Datenbanken auf dem Mac deutlich vereinfacht.
Mit Sequel Pro lassen sich MySQL-Datenbanken bequem auf dem Mac verwalten.
Mit Sequel Pro lassen sich MySQL-Datenbanken bequem auf dem Mac verwalten.

Sequel Pro bringt alle Funktionen mit, die für die tägliche Arbeit mit MySQL-Datenbanken benötigt werden. Das Besondere an dem Tool ist aber seine intuitive und durchdachte Benutzeroberfläche, die sich ähnlich wie Mail oder iTunes präsentiert. Ob der zu verwaltende MySQL-Server lokal betrieben wird oder auf einem externen Rechner liegt, spielt dabei keine Rolle. Das Programm unterstützt sowohl Standard- als auch sichere SSH-Verbindungen. Diese lassen sich als Favoriten speichern und bei Bedarf schnell wieder öffnen.

Ein integrierter Query-Editor speichert zudem sämtliche ausgeführten Anfragen in einer zentralen History-Datei ab und bietet neben den üblichen Funktionen auch die Möglichkeit, Query-Favoriten zu verwalten. Datenbank- und Tabelleneigenschaften lassen sich bequem anzeigen und modifizieren. Der Export und Import von Daten sowie die schnelle Visualisierung von aktiven Prozessen und Statusvariablen runden das Funktionsspektrum der Software ab.

CW-Fazit

Mac-Anwender, die mit MySQL-Datenbanken zu tun haben, profitieren von Sequel Pro, weil das Tool neben den benötigten Funktionen eine intuitive und vor allem gewohnte Arbeitsumgebung bietet.

Newsletter 'Software' bestellen!