ERP

MyDay vom SAP-Konkurrenten Infor soll ERP LN verschönern

Vice President Software & SaaS Markets PAC Germany
Anwender von "ERP LN" (vormals Baan) erhalten mit MyDay eine Web-fähige Oberfläche, über die sie einfach auf für ihre Tätigkeit wichtigen Informationen und Programmfunktionen zugreifen können.

Angekündigt hatte Infor das MyDay-Frontend im vergangenen Jahr (siehe "Infor erweitert ERP-Linien über Komponenten"). Nun steht die ERP-Erweiterung zur Verfügung. MyDay stellt jedem Anwender eine individuelle Einstiegsseite mit Berichten und Kennzahlen bereit. Die Inhalte des Web-basierenden Frontends stellen die "Business Information Services" bereit. Sie sind Teil des "Open-SOA"-Frameworks und dienen dazu, Geschäftsdaten aus der ERP-Datenbank für die Anzeige im MyDay-Portal aufzubereiten. Firmen, die Infor ERP LN mit Feature Pack 5 oder höher nutzen und über einen aktiven Wartungsvertrag verfügen, können MyDay kostenlos verwenden, so der Hersteller.

Infor MyDay soll komplizierte ERP-Menüs verbergen.
Infor MyDay soll komplizierte ERP-Menüs verbergen.

Die MyDay-Frontends können Unternehmen an verschiedene Benutzergruppen anpassen. Hierzu hat Infor etwa 150 Benutzerrollen aus den Bereichen Vertrieb, Fertigung und Finanzen definiert. Diese Rollen sollen dabei helfen, die ERP-Benutzeroberfläche an die einzelnen Nutzer anzupassen (Personalisierung).

Nach Überzeugung von Infor können die MyDay-Frontends Anwendern einen leichteren und vor allem gezielten Zugriff auf ERP-Daten und -Funktionen sowie Berichte ermöglichen.

Infor hat versprochen, die MyDay-Funktionen auch für die ältere Softwaregeneration "Baan IV" freizugeben, die noch bei vielen Infor-Kunden läuft.

Viele ERP-Hersteller modernisieren das Frontend

Auch andere ERP-Hersteller investieren in modernere Frontends mit Personalisierung und integrierten Berichten. Microsoft beispielsweise hat die Produkte "Dynamics NAV" und "Dynamics AX" mit einem stark an Microsoft Office erinnernden "Role Tailored Client" versehen. Der Softwarekonzern hatte als einer der ersten ein umfangreiches Rollenkonzept für den ERP-Zugriff entwickelt. IFS hat für die eigene Business-Software den Client "Aurora" gebaut und Lawson den "Smart Office Client". Der ERP-Spezialist AP AG arbeitet derzeit an einer neuen Oberfläche der .NET-gestützten Business-Applikation "Applus".

Auf der ERP-Suche?

Bei der Suche nach einem passenden ERP-System hilft Ihnen der ERP-Matchmaker von Trovarit und der COMPUTERWOCHE.