An Visto

Motorola verkauft E-Mail-Sparte Good Technology

Thomas Cloer war viele Jahre lang verantwortlich für die Nachrichten auf computerwoche.de.
Er sorgt außerdem ziemlich rund um die Uhr bei Twitter dafür, dass niemand Weltbewegendes verpasst, treibt sich auch sonst im Social Web herum (auch wieder bei Facebook) und bloggt auf teezeh.de. Apple-affin, bei Smartphones polymorph-pervers.
Motorla hat einen Käufer für seine E-Mail-Sparte Good Technology gefunden, die es selbst erst vor etwa zwei Jahren für rund 500 Millionen Dollar übernommen hatte, um sich besser gegen BlackBerry und andere Messaging-Dienste aufzustellen.

Good Technology geht an Visto Corp., einen in Privatbesitz befindlichen Konkurrenten, dessen Services bereits große Carrier wie T-Mobile International oder Vodafone Group PLC verwenden. Visto will dem Zukauf seine Kundenbasis vergrößern.

Good Mobile Messaging
Good Mobile Messaging

Finanzielle Details der Transaktion wurden bislang nicht veröffentlicht. Das "Wall Street Journal" geht aber davon aus, dass der Kaufpreis wohl einen steilen Wertverlust von Good seit der Übernahme durch Motorola widerspiegeln wird. Insidern zufolge dürfte der Deal im Laufe dieser Woche offiziell gemacht werden.