Wissensmanagement

Mind-Mapping und andere Projektarbeits-Tools für Freiberufler

Schreibt und bearbeitet Karrierethemen - in der Digitalredaktion von COMPUTERWOCHE, CIO-Magazin, ChannelPartner und Tecchannel. Ihre Schwerpunkte sind IT-Arbeitsmarkt, Recruiting, Freiberufler, Aus- und Weiterbildung, IT-Gehälter, Work-Life-Balance, Employer Branding, Führung und und und.  Wenn sie nicht gerade Projekte wie den "CIO des Jahres" betreut. Hofft auf mehr Frauen in der IT.
Über das Thema "Transparenz und Übersicht in der Projektarbeit: MindManager und MS Project als bewährte Hilfsmittel für die Strukturierung und Planung von Projekten" können sich IT-Freiberufler am 21. Juli 2008 im Forum 7-it in München informieren.

IT-Freelancer sind in Projekten täglich gefordert, Zusammenhänge zu erfassen, Ideen zu strukturieren und Pläne zu entwerfen - Projektstrukturpläne, Dokumentationspläne, Projektpläne mit Abhängigkeiten. Viele tun sich damit jedoch schwer.

Laut Wikipedia ist Mind-Mapping "eine grafische Darstellung, die Beziehungen zwischen verschiedenen Begriffen aufzeigt". (Foto: Copyright S. Hofschlaeger/Pixelio)
Laut Wikipedia ist Mind-Mapping "eine grafische Darstellung, die Beziehungen zwischen verschiedenen Begriffen aufzeigt". (Foto: Copyright S. Hofschlaeger/Pixelio)
Foto: S. Hofschlaeger

Standard-Tools wie etwa Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Projekt-Management-Software und auch Mind-Mapping-Tools können hier effizient eingesetzt werden und die Aufgaben erleichtern. Der Zweck von Mind-Maps besteht darin, die Gedanken anzuregen und zu strukturieren, ohne die Kreativität zu lähmen. Allein, in Gruppen, mit Karten, Bleistift oder PC unterstützt Mind-Mapping auch das "Brainstorming" in Sitzungen und Veranstaltungen und hilft dabei, komplizierte Inhalte zu erfassen, zu strukturieren und einzuprägen.

Am 21. Juli wird Referent Dieter Pohl allen interessierten IT-Profis in Theorie und Praxis zeigen, was sich hinter der Methode verbirgt, wie sie diese Methode zusammen mit weiteren Tools wie MS-Project in der Projektarbeit einsetzen können und welchen Nutzen sie davon haben. Der Referent verspricht, dass die Teilnehmer anhand von konkreten Beispielen die Möglichkeiten des Einsatzes in ihrem Arbeitsumfeld direkt einschätzen können.

Der Vortrag beginnt um 18:30 Uhr und findet wie immer im King's Hotel, Dachauerstr. 13, in München statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 15 Euro (inklusive Getränke und Butterbrezen). Alle Teilnehmer werden gebeten, sich per E-Mail anzumelden. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.7-it.de.