Web

 

Middelhoff rechnet mit Napster-Comeback bis Ende 2001

30.08.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Nachdem der neue Napster-CEO Konrad Hilbers vergangene Woche erklärt hatte, dass die MP3-Tauschbörse noch in diesem Jahr mit ihrem kostenpflichtigen Abonnementsystem an den Start gehen wird (Computerwoche online berichtete), hat Bertelsmann-Chef Thomas Middelhoff dies nun bei einer Medienveranstaltung in Potsdam noch einmal bekräftigt. Middelhoff zufolge ist die Technik für das neue Napster-Angebot fertig. Damit sollen 99,3 Prozent der Copyright-Titel geschützt werden können. Außerdem werde es noch einige "Modifikationen und Überraschungen" geben. "Das Unternehmen stellt sich nun die Frage, wann es ans Netz gehen kann", so der Bertelsmann-Chef. Auf die Höhe der monatlichen Gebühr, die die Benutzer künftig für den Service zahlen müssen, wollte er sich nicht

festlegen. Hier werde es in den nächsten Tagen noch einige Überraschungen geben. Bisher war über eine monatliche Zahlung von fünf Dollar spekuliert worden.