Web

 

Microtune schluckt Daimler-Chrysler-Tochter

18.01.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der texanische Chiphersteller Microtune hat die Temic Telefunken Hochfrequenztechnik GmbH aus Nürnberg erworben. Die Daimler-Chrysler-Tochter ist auf Autmobilelektronik spezialisiert und produziert hauptsächlich Chipsets für den Radioempfang. Die fusionierte Company wird unter dem Namen Microtune firmieren. Chef des kombinierten Unternehmens wird Douglas Bartek, bisher CEO (Chief Executive Officer) von Microtune. Temic-Chef Martin Engelmeier trägt künftig den Titel des Vice Chairman. Weitere Einzelheiten zu dem als Fusion ausgewiesenen Deal wurden nicht veröffentlicht. Microtune überraschte den TV-Markt im vergangenen Jahr mit einem Halbleiter, der sowohl analoge als auch digitale Fernsehsignale empfangen konnte. Mit dem Radiochip von Temic wollen die Texaner ihre Produktpalette ausbauen.