Web

 

Microsoft verschiebt Outlook-Patch erneut

06.06.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Bereits zum zweiten Mal hat Microsoft den vor drei Wochen angekündigten Patch für seine Messaging-Software "Outlook" verschoben. Das geplante Update ändert das Sicherheitsmodell der Software und blockiert dabei im Wesentlichen ausführbare Dateianhänge (Computerwoche.de berichtete). Eine Sprecherin des Unternehmens erklärte, man wolle den Entwicklern ausreichend Zeit geben. "Die endgültige Version wird im Laufe der nächsten Wochen erscheinen", orakelte die Microsoft-Frau.