Softwaretipps

Microsoft startet die "Office Labs"

29.04.2008
Mit seinen neuen Office Labs will Microsoft Anwendern dabei helfen, seine Bürosoftware optimal zu nutzen.

Einer Pressemitteilung zufolge handelt es sich bei Office Labs um ein Portal mit Informationen und Dienstleistungen zu Themen wie Produktivität und Rapid Prototyping sowie Anleitungen. Die Inhalte kommen sowohl von Microsoft als auch von Anwendern. Letztere können beispielsweise Feedback zu neuen Produktivitäts-Szenarien geben, eigene Videos als Office-Schulungen veröffentlichen oder im Rahmen verschiedener Blogs über wichtige Themen diskutieren und eigene Erfahrungen einfließen lassen (Mitmach-Web oder "Web 2.0").

Bislang sind die Inhalte auf Office Labs noch recht dürftig.
Bislang sind die Inhalte auf Office Labs noch recht dürftig.

Microsoft selbst steuert Inhalte aus allen Teilen des Unternehmens bei. Es geht also nicht nur um Forschung und Entwicklung, sondern es berichten auch andere Abteilungen über ihre Erfahrungen und stellen Tipps und Tricks zu Office zur Verfügung. Zum Einstieg in das neue Angebot empfiehlt der Redmonder Konzern einen Blog-Eintrag von Chris Pratley, General Manager Office Labs.

Bislang sind die Office Labs ein rein englischsprachiges Angebot. Ob eine Lokalisierung vorgesehen ist, ist nicht bekannt. (tc)