Web

 

Microsoft legt MEC und TechEd zusammen

31.10.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Microsoft Exchange Conference (MEC) ging nach Angaben des Unternehmen in diesem Jahr zum letzten Mal als eigenständige Veranstaltung über die Bühne. Der Großteil der bisherigen Inhalte wird künftig in die Hauptentwicklerveranstaltung TechEd integriert. Die nun für den 1. bis 6. Juni in Dallas angesetzte TechEd 2003 wurde dazu um einen Tag und 100 Sessions erweitert. Abgesehen von der Tatsache, dass ein Zusammenführen der jeweiligen Entwicklergemeinden auch inhaltlich durchaus Sinn macht, gab es sicher auch ganz praktische Gründe für die Verschmelzung. Eine Konzernsprecherin erklärte, Kunden hätten zu verstehen gegeben, dass sie sich aus Budget-Gründen oftmals für eine der beiden bisherigen Veranstaltungen hätten entscheiden müssen. (tc)