Web

 

Microsoft-Evangelist läuft zu Google über

30.06.2006
Vic Gundotra reiht sich nach 15 Dienstjahren in die Schar der Abtrünnigen, die zum Rivalen Google wechseln.

Wie inzwischen von Google und Microsoft bestätigt wurde, hat Gundotra den Redmonder Softwareriesen verlassen und tritt in einem Jahr einen Job bei dem Suchmaschinenbetreiber Google an. Grund für die lange Pause, die der Topmanager im Dienst der Wohlfahrt verbringen will, ist eine Konkurrenzschutzvereinbarung zwischen den beiden Unternehmen.

Der jüngste Fall von Fahnenflucht hat bei Microsoft-Chef Steve Ballmer sicher mehr als nur einen kleinen Wutanfall hervorgerufen: In seiner zuletzt ausgeübten Funktion als "General Manager for Platform Evangelism" war Gundotra vorwiegend dafür zuständig, unabhängige Entwickler zum Schreiben von Programmen zu bewegen, die an Microsofts Desktop-Software und Online-Dienste ansetzen. Zuletzt habe er eine Gegenstrategie zu Googles neuen Web-basierenden Softwareangeboten zu entwickeln, berichten US-Medien.

Welche Aufgabe Gundotra bei Google übernehmen wird, steht bislang noch nicht fest. Durch seine breite Palette an Fähigkeiten und seine umfassende Erfahrung sei er für das Unternehmen sicher wertvoll, erklärte Google-Sprecher Steve Langdon. (mb)