Jutta Schneider

Microsoft Deutschland holt neue Services-Chefin von HP

Thomas Cloer war viele Jahre lang verantwortlich für die Nachrichten auf computerwoche.de.
Er sorgt außerdem ziemlich rund um die Uhr bei Twitter dafür, dass niemand Weltbewegendes verpasst, treibt sich auch sonst im Social Web herum (auch wieder bei Facebook) und bloggt auf teezeh.de. Apple-affin, bei Smartphones polymorph-pervers.
Microsoft Deutschland hat Jutta Schneider (45) zur Direktorin für das Services-Geschäft ernannt.

Der Posten war vakant, seit Amtsvorgänger Henrik Schlaegel (45) die Microsoft Deutschland GmbH im April dieses Jahres verlassen hatte und in seine Heimat Dänemark zurückgekehrt war. Schneider wird als Direktorin Mitglied der deutschen Microsoft-Geschäftsleitung und berichtet direkt an den Vorsitzenden der Geschäftsführung Achim Berg.

Die Managerin kommt von Hewlett-Packard, wo sie zuletzt als Direktor Consulting und Integration bei HP Services tätig war. Davor hatte sie verschiedene Positionen in den Bereichen Software-Entwicklung und IT-Beratung inne.

Microsoft Deutschland beschäftigt rund 450 Mitarbeiter im Bereich Services, der Beratungs- und Support-Dienstleistungen rund um die hauseigenen Technologien und Lösungen anbietet.