Web

 

Microsoft baut MBS-Partnerprogramm aus

25.11.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Microsoft hat den Zugang zum Partnerprogramm seiner Sparte für Unternehmenssoftware (Microsoft Business Solutions, kurz MBS) vereinfacht und erweitert und das Angebot mit zusätzlichen Leistungen aufgepeppt. Damit hofft das Unternehmen, mehr Certified- und Gold-Certified-Partner zu gewinnen, die auf Basis seiner Software Lösungen für mittelständische Unternehmen entwickeln.

"Gerade für die Bereiche Kreditwesen und Finanzwirtschaft, Gesundheits- und Sozialwesen sowie Transport und Logistik ist das Angebot an passgenauen Softwarelösungen noch zu klein", räumt Robert Helgerth ein, Direktor Mittelstand und Partner bei der Microsoft Deutschland GmbH. Zertifiziert hat Microsoft nach eigenen Angaben bislang rund 80 Branchenlösungen seiner Partner.

Neben den Anwendungen von Navision und Axapta umfasst das "Partner Solutions Program" künftig auch Microsofts "CRM"-Software (Customer Relationship Management). Ferner sind nun nicht mehr nur Partner willkommen, die vertikale (= branchenspezifische) Lösungen bauen, sondern auch Anbieter horizontaler (= für bestimmte Tätigkeitsfelder konzipierte) Software für beispielsweise Qualitäts-Management oder Reisekostenabrechnung.

Last, but not least baut Microsoft die Unterstützung der Partner bei unter anderem Marktanalysen und Marketing aus. Weitere Informationen finden Interessierte hier. (tc)