Web

 

Metrowerks bringt Codewarrior for Java 5

11.11.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die zu Motorola gehörende Softwareschmiede Metrowerks hat die neue Version 5 ihrer integrierten Entwicklungsumgebung "Codewarrior for Java" vorgestellt. Zu den Verbesserungen gehören laut Hersteller RAD-Tools (Rapid Application Development) sowie Remote- und Servlet-Debugging. Codewarrior unterstützt die Versionen 1.1.x und 1.2.x von Suns Java Development Kit (JDK) und erlaubt die Entwicklung von "100%-Pure-Java"-Anwendungen. Das Entwicklungstool kostet knapp 240 Mark und ist ab sofort über den Fachhandel erhältlich.